D 38 Amt Rammelburg, 1524-1808 (Bestand)[Benutzungsort: Wernigerode]

Archivplan-Kontext

 

Angaben zur Identifikation

Signatur:D 38
Benutzungsort:Wernigerode
 

Form-/Inhaltsangaben

Titel:Amt Rammelburg
Laufzeit/Datum (detailliert):1524 - 1818
Laufmeter:14,20
Findhilfsmittel:Findbuch (online recherchierbar)
Registraturbildner:Im 15. Jahrhundert erwarben die Grafen von Mansfeld die Lehnsherrschaften Rammelburg und Wippra, die 1506 zu einem Amt vereinigt wurden. Seit dem Ende des 16. Jahrhunderts ist das Amt so gut wie dauerhaft verpfändet gewesen. 1808 ging die Landeshoheit durch Vertrag vom Königreich Sachsen an das Königreich Westphalen über. 1815 kam das Amt komplett an Preußen.
Bestandsinformationen:Der Bestand enrthält vorwiegend Archivalien, die vom Amtsgericht Wippra abgegeben worden sind. Die beim späteren Gut Rammelburg verbliebenen Akten des verpfändeten Amtes Rammelburg wurden als Depositum (siehe E 46 Rammelburg) an das Landeshauptarchiv gegeben.
 

Verwandte Verzeichnungseinheiten

Verwandte Verzeichnungseinheiten:siehe auch:
E 46 Amt Rammelburg, 1185-1901 (Bestand)
 

URL für diese Verz.-Einheit

URL:http://recherche.landesarchiv.sachsen-anhalt.de/Query/detail.aspx?ID=953322
 
 
Startseite|Anmelden|de en fr
Landesarchiv Sachsen-Anhalt :: Online-Recherche
Suche
Letztes Suchresultat
Arbeitsmappen
Wie recherchiere ich?