D 37 Amt Querfurt, 1554-1849 (Bestand)[Benutzungsort: Wernigerode]

Archivplan-Kontext

 

Angaben zur Identifikation

Signatur:D 37
Benutzungsort:Wernigerode
 

Form-/Inhaltsangaben

Titel:Amt Querfurt
Laufzeit/Datum (detailliert):1554 - 1849
Laufmeter:42,70
Findhilfsmittel:Findbuch von 1952 (online recherchierbar)
Registraturbildner:Das Amt Querfurt war von 1496 bis 1635 magdeburgisch, bevor es an Sachsen kam. 1656/57 wurde es Sachsen-Weißenfels überlassen und 1663 gemeinsam mit anderen Besitzungen unter den Herzögen von Sachsen-Weißenfels zum reichsunmittelbaren Fürstentum erhoben (vgl. A 32b). Seit 1746 gehörte es als solches wieder zum Kurfürstentum Sachsen und wurde 1815 an Preußen abgetreten.
Bestandsinformationen:Nach Auflösung der Amtes gelangten die Archivalien über die Regierung Merseburg an das heutige Landeshauptarchiv Sachsen-Anhalt.
 

Verwandte Verzeichnungseinheiten

Verwandte Verzeichnungseinheiten:siehe auch (GR):
H 141 Gutsarchiv Lodersleben, 1854-1945 (Bestand)

siehe auch (GR):
A 32b Herrschaft Querfurt und Fürstentum Sachsen-Querfurt, 1492-1842 (Bestand)
 

URL für diese Verz.-Einheit

URL:http://recherche.landesarchiv.sachsen-anhalt.de/Query/detail.aspx?ID=4917
 
 
Startseite|Anmelden|de en fr
Landesarchiv Sachsen-Anhalt :: Online-Recherche
Suche
Letztes Suchresultat
Arbeitsmappen
Wie recherchiere ich?