Z 130 Separationsakten, 1766-1941 (Bestand)[Location: Dessau]

Archive plan context


Information on identification

Ref. code:Z 130
Benutzungsort:Dessau

Form-/Inhaltsangaben

Title:Separationsakten
Dimensions W x H (cm):(1766, 1797, 1813) 1823 - 1941
Running meters:117.20
Finding aids:Findbuch, Überarbeitung 2010-2017 (online recherchierbar)
Registraturbildner:Nach dem Vorbild Preußens begann 1829 auch in Anhalt die Reform des agrarwirtschaftlichen Sektors. Durch die Separationen und Ablösungen wurden die feudalwirtschaftlichen Abhängigkeitsverhältnisse beseitigt und Strukturen für eine moderne Landwirtschaft geschaffen. Die Geschichte der Separationsbehörden der anhaltischen Länder ist geprägt von ständigen Änderungen der Behördenstrukturen und ihrer Zuständigkeiten. Grundsätzlich oblag die Durchführung der Separationen und Ablösungen vor Ort den Spezialkommissionen und ihren Kommissaren. Die Leitung und Aufsicht über die Separationsgeschäfte wurde von einer Generalkommission ausgeübt, wobei diese Funktion zeitweise auch preußischen Behörden übertragen war.
Beim Verfahren wurde in der Eröffnungsphase zunächst der alte Besitzstand analysiert, geometrisch aufgenommen und die Ergebnisse in einem Vermessungsprotokoll und auf Brouillonkarten festgehalten, von denen zwei Kopien, die I. und II. Reinkarte, gefertigt wurden. Die I. Reinkarte war eine originalgetreue Abzeichnung der Brouillonkarte, während die II. Reinkarte nur das Ergebnis des Verfahrens darstellte. Die Kartierung erfolgte in der Regel bei ebenem Gelände im Maßstab 1:2500, bei gebirgigem Gelände oder bei Feldmarken mit vielen kleinen Grundstücken im Maßstab 1:2000. Die vorhandenen alten Grenzzeichen und Grenzen waren auf den Karten mit schwarzer, alle neu errichteten mit roter Tusche zu kennzeichnen. Das Ergebnis der Ermittlungen über den alten Zustand wurde in dem so genannten Spezial-Extrakt zusammengestellt. Nach eingehender Erörterung aller Beteiligten und gründlicher Prüfung der Verhältnisse legte der Kommissar gemeinsam mit dem Geometer die neue Einteilung der Feldmark in einem Abfindungsplan fest, der nach Zustimmung der Generalkommission mit der I. Reinkarte den Interessenten vorzulegen und ausführlich zu erläutern war. Zum Abschluss des Verfahrens erfolgte die Aufstellung und Vollziehung des Rezesses vor einem als Richter qualifizierten Justizbeamten. Der Rezess enthielt außer einer allgemeinen, die Namen des Ortes und der Beteiligten angebenden Einleitung eine generelle Beschreibung des Zustandes vor der Auseinandersetzung sowie der aufgehobenen Rechte und Verhältnisse und eine Nachweisung des Auseinandersetzungsergebnisses.
Nach Bestätigung durch die Generalkommission hatte der Rezess die Wirkung einer gerichtlich bestätigten Urkunde. Auf den Separationskarten wurden die Abfindungspläne in genauer Übereinstimmung mit dem Rezess durch rote arabische (früher römische) Zahlen und die Straßen, Wege, Triften, Fußsteige, Gräben und kleinen Gewässer durch rote kleine lateinische Buchstaben gekennzeichnet. Die Grenzzeichen wurden mit blauer Farbe durchlaufend durch die ganze Flur nummeriert.
Bestandsinformationen:Bei Bildung des vorliegenden Bestandes ist die Herkunft der Akten völlig unberücksichtigt geblieben, so dass Akten verschiedener Provenienz im Bestand zu finden sind. Der weit überwiegende Teil entstammt allerdings der Tätigkeit der Spezialkommissionen, die vor Ort für die Durchführung der Separationen und Ablösungen verantwortlich waren. Aus dieser Tätigkeit heraus sind zu den einzelnen Orten vor allem folgende Unterlagen entstanden und überliefert: Protokolle über die Separationsverhandlungen mit den Einwohnern, Vermessungs- und Bonitierungsregister, Abschriften der Rezesse, Planberechnungen, Akten über die Anlage von Drainagen sowie über die Ablösung von Wald- und Weidenutzungsrechten.
Zusatzinformationen:Die o.g. Karten sind in Akteneinheiten enthalten bzw. daraus aus konservatorischen Gründen herausgelöst worden.
Für die einzelnen Verfahren siehe auch Bestand "Z 117-3 Finanzdirektion Dessau. Rezesse"
 

Related units of description

Related units of description:Z 117-3 Finanzdirektion Dessau. Rezesse, 1797-1899 (Gliederungsgruppe)
 

URL for this unit of description

URL: http://recherche.landesarchiv.sachsen-anhalt.de/Query/detail.aspx?ID=193028
 
Home|Login|de en fr
Landesarchiv Sachsen-Anhalt :: Online research