F 21 Oberbergamt Halle. Spezialia: Salinen Dürrenberg, Teuditz und Kötzschau (mit den Braunkohlenbergwerken Tollwitz und Pretzsch), 1355-1936 (Bestand)[Location: Wernigerode]

Archive plan context


Information on identification

Ref. code:F 21
Benutzungsort:Wernigerode

Form-/Inhaltsangaben

Title:Oberbergamt Halle. Spezialia: Salinen Dürrenberg, Teuditz und Kötzschau (mit den Braunkohlenbergwerken Tollwitz und Pretzsch)
Dimensions W x H (cm):(1355) 1696 - 1936
Running meters:13.00
Finding aids:Findbuch von 1821, Überarbeitung 2005 (online recherchierbar)
Bestandsinformationen:Auf Grund des Friedensvertrages vom 18.05.1815 zwischen Preußen und Sachsen und der damit verbundenen Gebietsabtretung an Preußen gelangten zahlreiche Akten der Saline Dürrenberg in die Zuständigkeit des Oberbergamtes Halle.
Mit Beginn des Jahres 1819 erfolgte eine Modifizierung des vom Registrator Aschermann entworfenen oberbergamtlichen Registraturplanes, den der zweite Registrator Leissring wegen einiger Unzulänglichkeiten überarbeitete.

Die beim Oberbergamt Halle aufgestellten Spezialregistraturen greifen in der Regel die Hauptabteilungen des Registraturplanes auf, richten sich aber in ihren Unterabteilungen nach den besonderen Verhältnissen des zugewiesenen Geschäftskreises.
Leissring ordnete den Bestand systematisch. Der Oberbergamtssekretär Aschermann fertigte 1821 das Behördenfindbuch VIII A des Oberbergamtes Halle an. Das vorliegende nicht mehr kurrente Behördenfindbuch beinhaltet Nachträge bis 1933.
Die Spezialregistraturen der Bergämter wurden nach 1861 nicht abgeschlossen, sondern führte diese mit bergpolizeilichen Vorgängen über den Zeitpunkt hinaus fort.
Jede beim Oberbergamt Halle vorhandene Teilregistratur wurde mit dem Anfangsbuchstabe der Bergbehörde, z. B. D - Dürrenberg, T.K. - Teuditz-Kötzschau, gekennzeichnet.

Vom heutigen Landeshauptarchiv Sachsen-Anhalt wurden in den Jahren 1947 bis 1952 alle noch beim Oberbergamt Halle überlieferten älteren Aktenbestände übernommen und mit früheren Ablieferungen zum Bergarchiv (F) vereinigt.
Dabei wurde der Bestand des Oberbergamtes Halle auf mehrere Reposituren aufgeteilt. Durch die Gliederung seines älteren Registraturwesen fand jenes Verfahren Anwendung, wonach von den Generalia Unterregistraturen für die einzelnen Unterbehörden unterschieden und abgesondert waren. Fast alle Unterbehörden wiesen die gleiche sachliche Gliederung auf.
Im Jahre 1952 erfolgte eine Revision des Bestandes. Alle vorhanden Archivalien wurden mit der neuen Bestandssignatur F 21 versehen.

2005 erfolgte die Retrokonversion des alten und unübersichtlich gewordenen Behördenfindbuches.
Zusatzinformationen:Verweis:
Sächsisches Hauptstaatsarchiv Dresden. - Sächsisches Bergarchiv Freiberg, u.a. Rep. K, Sekt. 168 Nr. 4758 "Alte Nachrichten über das Salzbergwerk zu Kötzschau", 1590.

Literatur:
Johann Andreas Bischof: Das Salzwerk zu Dürrenberg, Berlin 1829.-
Franz Adolf Fürer: Dürrenberg an der Saale, Bad Dürrenberg 1896.-
E. Fugger und E. Kastner: Das Salzbergwerk Dürrenberg, Salzburg 1889.-
Hans Otto Gericke: Der Übergang zur Kohlenfeuerung in den bis 1815 kursächsischen Salinen.- Die größeren Salinen Artern, Kösen und Dürrenberg,In: Der Anschnitt.- Zeitschrift für Kunst und Kultur im Bergbau ; (2001)4. - S. 136-154.-
Die preußische Berg-, Hütten- und Salinenverwaltung 1763-1865: Der Bestand Oberbergamt Halle im Landeshauptarchiv Sachsen-Anhalt, bearb. von Jens Heckl (Quellen zur Geschichte Sachsen-Anhalt, Bd. 17.1), Magdeburg 2001.-
Alfred Lippold: Der Bau des Borlach-Schachtes bei Dürrenberg, In: Heimatkalender Stadt- und Landkreis Merseburg; (1928). - S. 62-64.-
Ch. F. Münzing: Beschreibung der königlich sächsischen Saline Dürrenberg, Freyberg 1808.-
Johannes Mager: Die Saline Dürrenberg, Bad Dürrenberg 1984.-
Rainer Philipp: Das Gradierwerk der Saline Bad Dürrenberg - ein bedeutendes Technisches Denkmal, In: Helfen sie uns, das Gradierwerk Bad Dürrenberg zu erhalten; (1996). - S. 4-16.-
Garbiele Rommel und Ludwig Stockinger (Hg.): Licht der Erde Salz des Himmels - Topographische Protokolle einer Bergbau-Landschaft: Katalog zur Ausstellung im Novalis-Schloß Oberwiederstedt, 2006, S. 87-102.-
Max Schulz-Briesen: Der preußische Staatsbergbau im Wandel der Zeiten, Bd. 1: Der preußische Staatsbergbau von seinen Anfängen bis zum Ende des 19. Jahrhunderts, Berlin 1933, S. 67-71.-
Hans-Henning Walter: Franz Adolf Fürer - ein wenig bekannter deutscher Salinist, In: Journal of Salt-History. - Annales d`Histoire du Sel Jahrbuch für Salzgeschichte; Bd. 5 (1997), S. 108-112.
 

Related units of description

Related units of description:siehe auch (GR):
F 40 Direktorium des Oberbergamtes Halle, 1803-1863 (Bestand)

siehe auch (GR):
A 9 Kriegs- und Domänenkammer zu Magdeburg. Generalia. II. Finanzverwaltung, III. Miszellen, 1659-1809 (Bestand)

siehe auch (GR):
F 22 Oberbergamt Halle. Spezialia: Saline Artern (mit Braunkohlenbergwerk Voigtstedt), 1580-1933 (Bestand)

siehe auch (GR):
A 30a II Hochstift und Fürstentum (Sachsen-) Merseburg. Kammerakten, 1529-1819 (Bestand)

siehe auch (GR):
A 30a III Hochstift und Fürstentum (Sachsen-) Merseburg. Stiftsregierung, 1527-1817 (Bestand)

siehe auch (GR):
A 30a III Anhang Hochstift und Fürstentum (Sachsen-) Merseburg. Akten verschiedener Stiftsbehörden, 1609-1784 (Bestand)

siehe auch (GR):
F 45 Salzamt Artern, 1568-1945 (Bestand)

siehe auch (GR):
F 45a Saline Artern, 1730-1956 (Bestand)

siehe auch (GR):
F 46 Saline Teuditz-Kötzschau, 1691-1897 (Bestand)

siehe auch (GR):
F 47 Salzamt Dürrenberg, 1612-1938 (Bestand)

siehe auch (GR):
F 47a Saline Dürrenberg, 1744-1964 (Bestand)

siehe auch (GR):
F 14 Generalsalzadministration, 1668-1822 (Bestand)
 

URL for this unit of description

URL: http://recherche.landesarchiv.sachsen-anhalt.de/Query/detail.aspx?ID=5599
 
Home|Login|de en fr
Landesarchiv Sachsen-Anhalt :: Online research