C 50 Torgau Landratsamt und Kreiskommunalverwaltung Torgau, 1810-1949 (Bestand)[Location: Merseburg]

Archive plan context


Information on identification

Ref. code:C 50 Torgau
Benutzungsort:Merseburg

Form-/Inhaltsangaben

Title:Landratsamt und Kreiskommunalverwaltung Torgau
Dimensions W x H (cm):1810 - 1949
Weitere Hilfsmittel (PDF):siehe unten unter »Dateien« Zwangsarbeiterinventar
Running meters:66.00
Finding aids:Findbuch (online recherchierbar)
Registraturbildner:Allgemeine Behördengeschichte siehe unter 02.06.03. Landratsämter und Kreiskommunalverwaltungen
im Regierungsbezirk Merseburg. Kreisgeschichte: Der 1816 gebildete Kreis Torgau setzte sich aus dem überwiegenden Teil des Amtes Torgau, dem größten Teil des Amtes Annaburg, einem Drittel des Amtes Schweinitz sowie einzelnen Orten der Ämter Wurzen, Liebenwerda und Mühlberg zusammen und bestand somit ganz aus 1815 an Preußen abgetretenen kursächsischen Gebietsteilen. Der Sitz des Landratsamtes und der späteren Kreiskommunalverwaltung war Torgau.
Bis auf den Erwerb der bis dahin zum Kreis Wittenberg gehörenden Gemeinde Mahlitzsch im Jahre 1876 und eine geringfügige Änderung der Kreisgrenze im Jahre 1911 blieb das Kreisgebiet bis 1952 unverändert.
Bestandsinformationen:Nachdem bereits 1878 und 1914 Akten des Landratsamtes Torgau in das Staatsarchiv Magdeburg gelangt waren, wurde die Hauptmasse der Akten des Landratsamtes, des Kreisausschusses und des Versicherungsamtes in den Jahren 1957/1958 in drei Ablieferungen aus dem Kreisarchiv Torgau übernommen. Die Ordnung des Bestandes erfolgte 1957-1961 in enger Anlehnung an die überlieferte Registraturordnung. Mit der Einrichtung des Landesarchivs Merseburg und der Bestandsabgrenzung zwischen den Landesarchiven Magdeburg und Merseburg gelangte der Bestand im Jahre 1994 in das hiesige Archiv.
 

Files

Files:
 

URL for this unit of description

URL: http://recherche.landesarchiv.sachsen-anhalt.de/Query/detail.aspx?ID=4017
 
Home|Login|de en fr
Landesarchiv Sachsen-Anhalt :: Online research