H 130 Gutsarchiv Kriegsdorf, 1624-1802 (Bestand)[Location: Wernigerode]

Archive plan context


Information on identification

Ref. code:H 130
Benutzungsort:Wernigerode

Form-/Inhaltsangaben

Title:Gutsarchiv Kriegsdorf
Dimensions W x H (cm):(1624) 1650 - 1802
Running meters:0.14
Finding aids:Findbuch von 1998 (online recherchierbar)
Registraturbildner:Kriegsdorf wurde nach dem Zweiten Weltkrieg in Friedensdorf umbenannt. Es gehört zur Stadt Leuna, Saalekreis, Sachsen-Anhalt.

Kriegsdorf wird unter Kaiser Lothar im frühen 12. Jh. als Besitz des Merseburger Dompropstes genannt und gehörte später zu den Obödienzdörfern des Domkapitels. In der Frühen Neuzeit wurde es zum Amt Merseburg des Hochstifts Merseburg gerechnet, das seit 1561 als Nebenland zu Kursachsen gehörte, 1657–1738 als Herzogtum Sachsen-Merseburg nochmals Eigenständigkeit erlangte und 1815 an Preußen kam, wo es 1816–1945 der Provinz Sachsen zugeordnet war.

Im nach Wallendorf eingepfarrten Kriegsdorf wird schon im 15. Jh. ein Adelssitz greifbar, aus dem sich ein schriftsässiges Rittergut mit Patrimonialgerichtsbarkeit entwickelte. Als Besitzer erscheinen 1431 die von Werder, 1468 die Hanfstengel, seit 1510 die von Kostiz, seit 1596 die von der Oelsnitz und seit 1701 die aus dem Winckel. 1723 erwarb Busso Heinrich von Bülow auf Helmsdorf das Rittergut Kriegsdorf mit den Dörfern Kriegsdorf und Pretzsch. In der Folgezeit wurde Kriegsdorf von Helmsdorf aus verwaltet und mehrfach verpachtet.

Um 1785 kaufte die Familie von Wedell das Gut und bezog das Schloss. Weitere Besitzer waren 1817 und noch 1857 die von Byern sowie 1880 und bis zur Enteignung im Zuge der Bodenreform 1945 eine Familie Otto bzw. deren Erben.
Bestandsinformationen:Der Bestand bezieht sich auf den Besitzzeitraum derer von Bülow. Er wurde um 1988 aus Archivalien rekonstruiert, die im Gutsarchiv Helmsdorf verwahrt waren.
Zusatzinformationen:Literatur:
Adelsarchive im Landeshauptarchiv Sachsen-Anhalt. Übersicht über die Bestände, bearb. von Jörg Brückner, Andreas Erb und Christoph Volkmar (Quellen zur Geschichte Sachsen-Anhalts; 20), Magdeburg 2012.
 

URL for this unit of description

URL: http://recherche.landesarchiv.sachsen-anhalt.de/Query/detail.aspx?ID=4737
 
Home|Login|de en fr
Landesarchiv Sachsen-Anhalt :: Online research