C 129 Quedlinburg Amtsgericht Quedlinburg, 1815-1953 (Bestand)[Location: Magdeburg]

Archive plan context

 

Information on identification

Ref. code:C 129 Quedlinburg
Benutzungsort:Magdeburg
 

Form-/Inhaltsangaben

Title:Amtsgericht Quedlinburg
Period/Date (detailed):1815 - 1953
Running meters:16.55
Finding aids:Findbuch
Registraturbildner:Das Amtsgericht Quedlinburg wurde 1815 als Land- und Stadtgericht eingerichtet. Der Gerichtssprengel umfasste u. a. die Städte Quedlinburg und Wegeleben, den Flecken Ditfurth und die Ämter Gatersleben, Haus Neindorf , Kloster Adersleben Stecklenberg und Westerhausen. Im Zusammenhang mit der Aufhebung der Patrimonialgerichtsbarkeit wurde das Land- und Stadtgericht Quedlinburg 1849 in ein Königliches Kreisgericht umgewandelt. Schließlich erfolgte 1879 die Bildung des Amtsgerichts Quedlinburg, wobei der Gerichtssprengel zugunsten des Amtsgerichts Aschersleben erheblich verkleinert wurde.
Das Amtsgericht Quedlinburg bestand bis zur Gründung der Kreisgerichte im Zuge der Verwaltungsreform im Jahr 1952.
 

URL for this unit of description

URL:http://recherche.landesarchiv.sachsen-anhalt.de/Query/detail.aspx?ID=6081
 
 
Home|Login|de en fr
Landesarchiv Sachsen-Anhalt :: Online research
Search
Last search result
Workbooks
How do I research?