H 128 Gutsarchiv Kötzschau, 1526-1849 (Bestand)[Location: Wernigerode]

Archive plan context


Information on identification

Ref. code:H 128
Benutzungsort:Wernigerode
Benutzbarkeit:eingeschränkt benutzbar

Form-/Inhaltsangaben

Title:Gutsarchiv Kötzschau
Dimensions W x H (cm):1526 - 1849
Running meters:8.40
Finding aids:Findbuch von 2012 (online recherchierbar)
Registraturbildner:Kötzschau gehört zur Stadt Leuna, Saalekreis, Sachsen-Anhalt.

Kötzschau gehörte zu dem im späten 14. Jh. gebildeten Amt Lützen des Hochstifts Merseburg, das seit 1561 kursächsisches Nebenland war und 1657–1738 als Herzogtum Sachsen-Merseburg nochmals Eigenständigkeit erlangte. 1815 wurde der größere Teil des Amtes an Preußen abgetreten und gehörte dort 1816–1945 zur Provinz Sachsen. Nach Kötzschau nannte sich vor 1250 das bis 1304 belegte Geschlecht von Kotzowe, während die im 15. Jh. nobilitierten von Kötzschau einer jüdischen Familie aus Merseburg entstammten.

Auf Kötzschau saß 1352 ein Zweig der Familie (von) Bose, der das Gut 1518 an den Lehnsherrn Bischof Adolf von Merseburg verkaufte. 1526 erwarb Friedrich von Burkersroda das Rittergut. Im Besitz seiner Erben, die 1815 durch Adoption die Linie der Grafen von Zech fortsetzten, blieb das Gut bis zur Enteignung im Zuge der Bodenreform 1945.

Zum Rittergut gehörten schon im 16. Jh. das Patronat über die Pfarrkirche von Kötzschau sowie die Patrimonialgerichtsbarkeit, nicht jedoch die Saline.
Bestandsinformationen:Das Gutsarchiv Kötzschau wurde nach dem Erwerb von Goseck 1840 in das dortige Archiv der Grafen von Zech-Burkersroda überführt und erst nach 1945 wieder gesondert aufgestellt. Die nach 1849 entstandenen jüngeren Archivalien bilden heute einen eigenen Archivbestand, der im Sächsischen Staatsarchiv Leipzig verwaltet wird.

Der Bestand wird auf Grundlage eines 2005 geschlossenen Vertrages als Depositum im Landesarchiv Sachsen-Anhalt verwahrt.
Zusatzinformationen:Literatur:
Adelsarchive im Landeshauptarchiv Sachsen-Anhalt. Übersicht über die Bestände, bearb. von Jörg Brückner, Andreas Erb und Christoph Volkmar (Quellen zur Geschichte Sachsen-Anhalts; 20), Magdeburg 2012.
 

Related units of description

Related units of description:siehe auch (GR):
H 82 Gutsarchiv Goseck, 1445-1937 (Bestand)
 

URL for this unit of description

URL: http://recherche.landesarchiv.sachsen-anhalt.de/Query/detail.aspx?ID=4698
 
Home|Login|de en fr
Landesarchiv Sachsen-Anhalt :: Online research