I 547 Wegelin & Hübner Maschinenfabrik und Eisengießerei AG, Halle (Saale), 1869-1947 (Bestand)[Location: Merseburg]

Archive plan context

 

Information on identification

Ref. code:I 547
Benutzungsort:Merseburg
 

Form-/Inhaltsangaben

Hinweis:Der Bestand enthält Archivgut, das personenbezogenen Schutzfristen gemäß § 10 Abs. 3 Satz 2 ArchG LSA unterliegt und bis zu deren Ablauf nur im Wege einer Schutzfristenverkürzung gemäß § 10 Abs. 4 Satz 2 ArchG LSA oder eines Informationszuganges gemäß § 10 Abs. 4a ArchG LSA zugänglich ist.
Title:Wegelin & Hübner Maschinenfabrik und Eisengießerei AG, Halle (Saale)
Period/Date (detailed):1869 - 1947
Weitere Hilfsmittel (PDF):siehe unten unter »Dateien« Zwangsarbeiterinventar
Running meters:29.00
Finding aids:Findbuch 1976
Registraturbildner:Am 1. April 1869 gründeten die Ingenieure Albert Wegelin und Ernst Hübner in Halle die Fa. Wegelin & Hübner OHG. Die Firma bot v.a. die Konstruktion und Herstellung von Spezialmaschinen, wie Filterpressen, Dampf- und Luftpumpen sowie Dampfmaschinen an. Die erhebliche Erweiterung der Produktionskapazitäten führte bereits 1873 zur Inbetriebnahme einer größeren Eisengießerei, in der u.a. verschiedenste Pumpentypen, Dampfmaschinen, Kompressoren, Filterpressen, Eis- und Kühlmaschinen, Maschinen und Apparate für chemische und Kunstseidefabriken, Spinnmaschinen sowie Extraktions- und Verdampfungsanlagen gefertigt wurden. In den 1940er Jahren gehörte zum Produktionsprogramm neben indirekten Heereslieferungen an kriegswichtige Industriebetriebe auch die Herstellung von Waffen und Munition.

Ab 1886 führte Ernst Hübner (nach Ausscheiden von Albert Wegelin) die Firma allein und machte 1899 aus der OHG die Wegelin & Hübner Aktiengesellschaft.
Noch im selben Jahr verkaufte er den gesamten Aktienbestand an die Hallesche Union AG, die aus den Maschinenfabriken Vaaß & Littmann (Kältemaschinenbau), Wolff & Meinel (Hersteller von Pumpen) und H. W. Seiffert (Dampfkesselfabrik) gebildet wurde. Nur zwei Jahre später erfolgte die Fusion der Halleschen Union AG mit der Wegelin & Hübner AG. Im Rahmen der weiteren Expansion der Produktionsanlagen erwarb man 1902 das Gelände der nahegelegenen Maschinenfabrik Wernicke AG Halle.
Ab 1901 firmierte die Fabrik als Wegelin & Hübner Maschinenfabrik und Eisengießerei AG Halle/Saale und bestand so bis zu ihrer Enteignung am 30. Sept. 1946.
Neuer Eigentümer wurde die Provinz Sachsen-Anhalt.

Aufgrund der Verschmelzung der Firma Ende 1947 mit der Halleschen Maschinenfabrik und Eisengießerei AG Halle (HME) und dem anschließendem Übergang in Volkseigentum hörte sie 1948 auf zu existieren und wurde Teil der Industriewerke Sachsen-Anhalt, Maschinenfabrik Halle (später VEB Maschinenfabrik Halle).
Bestandsinformationen:Das Schriftgut der Fa. Wegelin & Hübner AG Halle (Saale) wurde in einer zentralen Firmenregistratur gesammelt, die Akten mit laufenden Nummern versehen und mittels Karteikarten erfasst.
Nach dem Zusammenschluss mit der Halleschen Maschinenfabrik und Eisengießerei AG und der 1948 erfolgten Übergabe der Betriebsvereinigung in Volkseigentum führte man das vorhandene Archivgut im Betriebsarchiv des VEB Maschinenfabrik Halle zusammen. Dort erfolgte eine erste umfangreiche Bearbeitung der Firmenüberlieferung der HME AG, in dessen Folge seit 1971 Findbücher vorliegen.

Das Verwaltungsarchiv des VEB Maschinenfabrik übergab 1978 das Schriftgut dem damaligen Staatsarchiv Magdeburg. 1993 gelangte es von dort in das neu gegründete Landesarchiv Merseburg (später Landesarchiv Sachsen-Anhalt, Abteilung Merseburg).
2006/08 retrokonvertierten verschiedene Projektkräfte das Findbuch im Archivverzeichnungsprogramm scopeArchiv. 2009 kam es zur Überarbeitung der Bestandsgliederung und Korrektur unzureichender Aktentitel. Eine abschließende Bearbeitung des Bestandes steht noch aus.
 

Files

Files:
  • LHASA_Zwangsarbeiterinventar_MER.pdf
 

URL for this unit of description

URL:http://recherche.landesarchiv.sachsen-anhalt.de/Query/detail.aspx?ID=4130
 
 
Home|Login|de en fr
Landesarchiv Sachsen-Anhalt :: Online research
Search
Last search result
Workbooks
How do I research?