Z 116 Regierung Dessau, 1737-1948 (Bestand)[Location: Dessau]

Archive plan context


Information on identification

Ref. code:Z 116
Benutzungsort:Dessau

Form-/Inhaltsangaben

Title:Regierung Dessau
Dimensions W x H (cm):1737 - 1948
Running meters:89.90
Finding aids:Findbücher, vorläufige Verzeichnisse (online recherchierbar)
Registraturbildner:Bei der Neugliederung der Verwaltung infolge der Ereignisse von 1848 wurden in den drei anhaltischen Teilherzogtümern unterhalb der zentralen Ebene der Staatsministerien Mittel- und zentrale Fachbehörden eingerichtet. Als Nachfolgebehörden für die Kammern, die bis dahin für die Verwaltung des Innern, der Polizei , der Finanzen und Domänen zuständig gewesen waren, wurden die Regierungen gebildet. Nach dem Aussterben Anhalt-Bernburgs und der damit verbundenen gesamtanhaltischen Vereinigung im Jahre 1863 gab es schließlich nur noch eine Anhaltische Regierung mit Sitz in Dessau. Aus ihr wurde gemäß der Verordnung vom 16. November 1874 die Finanzabteilung herausgelöst und die Anhaltische Finanzdirektion begründet. Gleichzeitig wurden die Schulangelegenheiten dem Dessauer Konsistorium entzogen und einer neu gebildeten Abteilung für das Schulwesen übertragen, die die weiterbestehende Abteilung Inneres ergänzte. 1932 wurden die Mittelbehörden aufgelöst und gingen in den Abteilungen des Staatsministeriums auf.
Bestandsinformationen:Die Akten gelangten vor 1959 in das Staatsarchiv Zerbst und das Landesarchiv Oranienbaum und wurden dort immer wieder durch verschiedene Abgaben ergänzt. Der Teilbestand "Abteilung für das Schulwesen" wurde 1993 bis 1997 verzeichnet und überarbeitet. 2012 wurden die Archivalien des Herzoglichen Karlsgymnasiums Bernburg und des Friedrichsgymnasiums Dessau ausgegliedert und zu eigenen Beständen formiert.
 

URL for this unit of description

URL: http://recherche.landesarchiv.sachsen-anhalt.de/Query/detail.aspx?ID=1213275
 
Home|Login|de en fr
Landesarchiv Sachsen-Anhalt :: Online research